Bayerische Klimabörse

Obstbäume und essbare Pflanzen für Münchner Schulen

Klimaschutz-Ziel: Nachhaltigkeits- und Umweltschutzbildung durch Nutzpflanzaktion an Schulen – praxisbezogenen Zugang zur Natur erfahren

Beschreibung: Ziel der Pflanzaktion ist, den Schülern einen direkten und praxisbezogenen Zugang zur Natur zu ermöglichen (alte Sorten, Pflanzen, Blühen, Bienen, Ernten, Äpfel essen…) und über diese Verbundenheit zum „eigenen Baum“, ein nachhaltiges Bewusstsein für Klima- und Umweltschutz zu etablieren. Deswegen werden die Schüler bei der Pflanzaktion von Anfang an miteinbezogen: Die aktive Teilnahme vom Spatenstich bis zur Fruchtverarbeitung ermöglicht ihnen eine starke Identifikation mit „ihrem“ eigenen Baum, macht Jahreszeiten bewusst erfahrbar und schafft ein Gefühl für die natürlichen Phasen von Säen, Wachsen und Ernten. Auf diese Weise können die Schüler nicht nur für das Thema „Gesunde, nachhaltige Ernährung“ begeistert werden, sondern lernen auch viel über Artenschutz, CO2-Belastung usw. Begleitend bietet die Umwelt-Akademie Unterrichtsstunden an, damit die in der Praxis gewonnenen Kenntnisse vertieft und auf vielfältigste Weise auch im Alltag umgesetzt werden können.

Link: http://www.die-umwelt-akademie.de

angestrebter Projektstart: 01/2018

Gesamtkosten: 3000 Euro

Zuwendungsbestätigung (Spendenquittung): kann ausgestellt werden


Projektträger

Die Umwelt-Akademie e.V

Bäckerstr. 4

81241 München

München Stadt

E-Mail: info@die-umwelt-akademie.de

Telefon: 089-36038685




Bild zum Projekt

Projektstatus

€Spendenabsicht gesamt: 40 Euro.

Euro Für das Projekt Obstbäume und essbare Pflanzen für Münchner Schulen werden noch 2960 Euro benötigt.

Ja, ich will dieses Projekt unterstützen

nach oben