Zur Startseite des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Sicheres Grillen

    Das Grillen ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Um das Grillvergnügen so sicher wie möglich zu machen, haben wir einige Ratschläge aufgelistet, damit das Grillen zum einem sicheren Vergnügen für alle Beteiligten und das Risiko von Unfällen erheblich gemindert wird.

  • Verbrauchermonitor - Die Verbraucher haben das Wort

    In den kommenden vier Wochen werden die Interessen der bayerischen Verbraucher im Rahmen einer Umfrage erhoben. Neben der kontinuierlichen Erfassung des Vertrauensindex der Verbraucher werden inhaltliche Schwerpunkte gesetzt. In diesem Jahr wurde der Schwerpunkt auf das Thema Internet gelegt.

  • Umweltpakt: Erweiterung der Online Branchenleitfäden

    Zum neuen Internetangebot des Infozentrum UmweltWirtschaft gehören spezifische Online-Leitfäden mit Checklisten zur Selbstüberprüfung und schnellerem Identifizieren von Handlungsmöglichkeiten.

  • Untersuchungen von Maissaatgut abgeschlossen

    Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) untersucht regelmäßig Saatgutproben auf gentechnisch veränderte Bestandteile.

  • Stand-By für Smartphones - Datensparsamkeit und Handy-Pausen im Alltag

    Egal ob Smartphone oder Tablet: Über die kleinen Handtaschen-Computer werden täglich höchst persönliche Informationen in die Welt verschickt. Verbraucherschutzministerin Scharf plädiert für einen bewussten Umgang mit dem mobilen Internet

  • Hochwasserschutz: Baubeginn für ersten Flutpolder an der Donau

    Die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf nimmt den Spatenstich für den ersten gesteuerten Flutpolder an der Donau bei Riedensheim vor.

  • Auslegung der Hochwasserrisikomanagement-Pläne

    Am 17. März 2015 begann die öffentliche Auslegung der Pläne für das Hochwasserrisikomanagement für die Donau und den Bodensee. Die Pläne wurden im Laufe des Jahres 2014 auf Basis der Hochwassergefahren und Hochwasserrisikokarten in Bayern erstellt.

  • Nachhaltig konsumieren in Bayern

    Mit seiner täglichen Entscheidung zu nachhaltigem Konsum trägt der Verbraucher dazu bei, dass Menschenrechte geachtet, Ressourcen geschont und das Klima geschützt werden

  • Öffentlichkeitsbeteiligung zur Bayerischen Natura 2000-Verordnung

    Von 9. Januar bis 1. Mai 2015 findet zum Entwurf der Bayerischen Natura 2000-Verordnung eine Öffentlichkeitsbeteiligung statt. Unterlagen können hier eingesehen werden.

  • Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

    Der Rat für Nachhaltige Entwicklung ruft vom 30. Mai bis 5. Juni 2015 zu Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit auf. Tragen Sie ab März 2015 Ihre Aktion auf der Webseite ein!

ÖFFENTLICHKEITSBETEILIGUNG

Natura 2000 ist ein europaweites Schutzgebietsnetz für besonders wertvolle Lebensräume und Arten. Bayern leistet mit seinen Natura 2000-Gebieten einen bedeutenden Beitrag zum Erhalt des europäischen Naturerbes.
Von 9. Januar bis 1. Mai 2015 findet zum Entwurf der Bayerischen Natura 2000-Verordnung eine Öffentlichkeitsbeteiligung statt.
Öffentlichkeitsbeteiligung Natura 2000

VERBRAUCHERINFORMATION

Das VIS Bayern ist ein Online-Verbraucherportal. Hier werden eine Vielzahl von aktuellen Meldungen einschließlich Lebensmittelwarnungen und Produktrückrufen bereitgestellt.
Verbraucherinformation Bayern

GRUSSKARTEN

Versenden Sie Frühlingsgrüße mit unserem Grußkartensystem. Unser Grußkartenversand ist für Sie kostenlos und beinhaltet keine Werbung Grußkarten

FÜR KIDS UND TEENS

Egal ob du ein cooler Wasserforscher bist oder gerne in Deiner Freizeit auf der Lauer liegst, um den besten Schnappschuss zu machen: auf unseren Seiten "Für Kids und Teens" bist Du genau richtig.
Für Kids und Teens

nach oben