You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Seite wird geladen...

X

Einstellungen zum Datenschutz

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analystics. Durch einen Klick auf den Button "Akzeptieren" erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Umweltministerkonferenz 2015

Die Erderwärmung auf weniger als 2 Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen ist das erklärte Ziel von Bund und Ländern, so der Beschluss der bundesdeutschen Umweltminister auf der Umweltministerkonferenz 2015.

Um dieses Ziel zu erreichen, soll der deutsche Minderungsbeitrag bis zum Jahr 2030 mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 betragen. Das bedeutet für Bayern eine Reduzierung des CO2-Pro-Kopf und Jahr-Ausstoßes bis 2050 auf maximal 2 Tonnen.

Um dem globalen Klimawandel zu begegnen, sind globale Anstrengungen nötig. Umweltministerin Scharf wird deshalb auch bei der Weltklimakonferenz in Paris Ende November für ein verbindliches Klimaabkommen eintreten.

 


Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zur Umweltministerkonferenz

Internetangebot Umweltministerkonferenz