Bayerisches Staatsministeriums für
Umwelt und Verbraucherschutz

Top Themen


PRESSEMITTEILUNG


MEDIEN

Umweltminister Glauber auf dem Dach des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

50 JAHRE BAYERISCHES UMWELTMINISTERIUM

Das Umweltministerium ist seit 50 Jahren die Werbeagentur für Bayerns Umwelt.

zum Video

Weitere Videobeiträge

Aktueller Facebook Beitrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

FACEBOOK

Der neue US-Präsident Joe #Biden hat als eine seiner ersten Amtshandlungen die Rückkehr der Vereinigten Staaten zum Pariser Klimaabkommen eingeleitet. Für Umweltminister Thorsten Glauber ist dieser Schritt ein wichtiges Zeichen für den #Klimaschutz. Denn der #Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der Gegenwart. Um erfolgreich zu sein, brauchen wir den internationalen Zusammenschluss.

gepostet am 22.01.2021 12:32



Aktueller Facebook Beitrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

FACEBOOK

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat entschieden: Ein Transport von Rindern aus dem Landkreis Miesbach nach Ungarn und weiter nach Kasachstan muss von den Behörden abgewickelt werden. Als Ministerium haben wir alles getan, um derartige Transporte zu unterbinden. Die Entscheidung des VGH zeigt allerdings, dass die rechtliche Situation unbefriedigend ist. Wir wollen erreichen, dass die verbliebenen Schlupflöcher für solche Transporte geschlossen werden.

gepostet am 21.01.2021 12:49



Aktueller Facebook Beitrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

FACEBOOK

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 45 Millionen männliche Küken kurz nach dem Schlüpfen getötet. Der Grund: Sie können keine Eier legen und setzen weniger Fleisch an. Nun liegt auf Bundesebene ein Gesetz vor, dass ab dem kommenden Jahr männliche Küken aus Legebetrieben nicht mehr getötet werden dürfen. Für Minister Thorsten Glauber ein wichtiger Schritt: Tierschutz hat Vorrang.

gepostet am 20.01.2021 16:08



Aktueller Facebook Beitrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

FACEBOOK

Was wächst in unserem Blumenbeet? Wo wohnt der Regenwurm und was schmeckt lecker für die Bienen? Wie wird aus weißem Schnee farbloses Wasser? Was passiert mit dem ganzen Müll? In dieser kindlichen Neugierde und Lernbereitschaft steckt ein unerschöpfliches Potenzial, das in Projekten zur Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung gefördert und genutzt werden kann. Auch in diesem Jahr können sich bayerische Kindertagesstätten für die Auszeichnung "ÖkoKids" beim LBV bewerben. http://q.bayern.de/oekokids

gepostet am 18.01.2021 7:05



Zum Facebook-Auftritt

38216 "Gefällt-mir"-Angaben

MORGEN BEGINNT HEUTE - DER UMWELT UND VERBRAUCHER PODCAST



TOPTHEMEN

Blühpakt Bayern; das Bild zeigt Biene auf Blume

VOLKSBEGEHREN ARTENVIELFALT

Der Bayerische Landtag hat das Volksbegehren "Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern" sowie das zugehörige Begleitgesetz beschlossen.
Volksbegehren Artenvielfalt
Blühpakt Bayern

Ansicht des Umweltministeriums mit 50 Jahre-Logo

MORGEN BEGINNT HEUTE

Unser Podcast nimmt Sie mit an Orte, an denen bereits an Zukunfts- und Nachhaltigkeitsprojekten gearbeitet wird. Wissenschaftler, Prominente, Macher und Gestalter bringen die Herausforderung unserer Zeit verständlich nahe
zum Podcast Morgen beginnt heute

Das Bild zeigt einen Coronavirus, ein Fragezeichen und ein FAQ-Symbol

CORONA-INFORMATION UND WARN-APP

Informationen zur Warn-App! Welche Rechte haben Verbraucher in Zeiten von Corona? Wie sieht es mit Abfall, Trinkwasser, Mutterschutz und Arbeitsschutz aus? Kann ich ehrenamtliche Naturschutz-Tätigkeiten ausüben?
Informationen zu Corona


Verbraucherinformation; Das Bild zeigt eine Frau mit Einkaufszettel

VERBRAUCHERINFORMATION

Das VIS Bayern informiert über aktuelle Sachverhalte zu den Themen Ernährung, Produktsicherheit, Recht, Finanzen, Energie und Internet.
Das Bayerische Verbraucherportal VIS
Lebensmittelwarnungen

Nachhaltig konsumieren; das Bild zeigt ein Paar auf Fahrrädern

NACHHALTIG KONSUMIEREN

Nachhaltig konsumieren ist ganz einfach, wenn man einige grundsätzliche Dinge im Blick hat. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten.
Nachhaltig konsumieren

Das Bild zeigt die Stadt Bamberg

KOMMUNEN-INFOPORTAL

In unserem Infoportal finden die Kommunen Förderprogramme, Informations- und Beratungsangebote und Arbeitshilfen.

Kommunen-Infoportal
Anmelden zum Kommunal-Newsletter


nach oben